Verbessertes Flow-Erlebnis in Drupal Wiki durch Performance Audit

Im Juli wurde Drupal Wiki im Rahmen der regelmäßig stattfindenden Usability-Checks einem umfassenden Performance Audit unterzogen. Auf dem Prüfstand standen vor allem die Ladezeiten sowie die Reaktion auf Suchanfragen.

Besseres Benutzer-Erlebnis durch mehr Geschwindigkeit

“Mit dem Performance Audit haben wir viele der neuen Funktionen in Drupal Wiki beschleunigt, die in den letzten Monaten hinzugekommen sind.” erklärt Eugen Mayer, Geschäftsführer des Wiki-Spezialisten KontextWork. “Insgesamt konnten wir mit den Verbesserungen das Benutzer-Erlebnis noch einmal erheblich steigern.”, so Mayer.

Geschwindigkeit und Flow

Die Geschwindigkeit einer Web-Anwendung trägt dabei maßgeblich zur wahrgenommenen Benutzerfreundlichkeit bei. Im Idealfall entsteht beim Benutzer ein sogenannter “Flow”, bei dem er selbst- und zeitvergessenen ganz in seiner Tätigkeit aufgeht. Der Entdecker des Flow-Phänomens, Mihaly Csikszentmihalyi, beschreibt das Flow-Erleben als einen äußerst positiv zu bewertender Zustand, welcher mit einem Zuwachs an Fähigkeiten und einem Anheben des Selbstwertgefühls einhergeht.

Flow ist eine Art der intrinsischen Motivation und wirkt sich damit auch positiv auf die Nutzungshäufigkeit des Wikis aus.

Mehr Informationen über Flow:

  • http://de.wikipedia.org/wiki/Flow_(Psychologie)
  • Csikszentmihalyi, M. (1985). Das Flow-Erlebnis: Jenseits von Angst und Langeweile: im Tun aufgehen. Stuttgart: Klett-Cotta.
  • Novak, T.P. & Hoffman, D.L. (1995). Marketing in Hypermedia Computer- Mediated Environments: Conceptual Foundations.